September 8, 2017

Module 1 & 2

Modul 1: Gruppendynamische Trainingsgruppe

Die Methode der „gruppendynamischen Trainingsgruppe“ bietet den idealen Raum zur ‚Live-Analyse’ von sozialen Prozessen in Teams.
Hier ist die Gruppe selbst und der Beitrag der einzelnen Mitglieder Gegenstand der Beobachtung.

Ihr Nutzen

  • Sie lernen wichtige, oft unbewusste soziale „Spielregeln“ in der Teamzusammenarbeit (er)kennen
  • Sie schärfen Ihren Blick auf eigene Stärken und Schwächen in der Steuerung von Teams
  • Sie entwickeln Ideen wie sie soziale Prozesse im Arbeitsalltag positiv fördern und gestalten können

Methoden: Das Erleben in der Trainingsgruppe wird durch Theoriesequenzen, Arbeitsgruppen sowie Transferaufgaben methodisch unterstützt.


Modul 2: Praxistransfer

Im weiterführenden Training lernen Sie, wie Sie mit geeigneten Diagnose- und Interventionsmöglichkeiten Teams erfolgreich steuern.
Sie beleuchten Ihr persönliches ‚Rollenrepertoire‘ und reflektieren dessen Einfluss und Auswirkungen auf Ihr Führungsverhalten.
Mit der systematischen Reflexion eigener Praxisfälle lernen Sie, wie Sie Ihre Erfahrungen aus dem Seminar „Teamdynamik LIVE“
in Ihre Führungspraxis integrieren können.

Ihr Nutzen

  • Sie bauen Ihr eigenes Interventionsrepertoire zur Steuerung von Teams aus
  • Sie erlernen Modelle zum besseren Verständnis von Rahmenbedingungen erfolgreicher Teamarbeit
  • Sie erhalten Vorschläge, wie Sie Ihre Erfahrung nachhaltig in Ihre tägliche Arbeits- Praxis umsetzen können

Methoden:

  • Arbeit an konkreten Praxisfällen der TeilnehmerInnen
  • Trainingsgruppe als vertiefendes Erfahrungs- und Reflexionsinstrument
  • Anwendung und Reflexion des Belbin – Teamrollen Modells
  • Theorie zum Zusammenspiel zwischen Organisation –  Team – Individuum
  • Fokus auf den Transfer in den konkreten Führungsalltag

Ein Online-Transfercoaching zwischen den Modulen 1 und 2 unterstützt Sie in der Integration der Erfahrungen aus Trainingsgruppe
mit den Erfahrungen aus dem Alltag und der eigenen Führungspraxis.